Beratung

Neue Impulse für Unternehmen und Business(people)

Gelungene, gute Kommunikation nach innen und außen ist ein zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen, Teams, Führungskräfte und Mitarbeitende.

New Work: Neue Zeiten brauchen eine neue Kommunikationskultur

Ich unterstütze Sie bei der Organisationsentwicklung und Einführung einer (neuen) Kommunikationskultur.

  • Lösungsorientierte Analyse von Konflikten in Team und Organisation
  • Durchführung von Kommunikationsentwicklungsseminaren
  • Konfliktmanagementseminare
  • Einzelcoaching aller Beteiligten
  • Entwicklung persönlicher Kommunikationskompetenzen
change management new work
New work verändert Arbeitsprozesse und Teamprozesse und braucht dringend neue Konzepte und Menschen, die sie ernst nehmen.


New Work fordert aktives Umdenken und Kommunizieren

New Employeeship

Mitarbeitende in Verantwortung zu bringen heißt: Verantwortung abzugeben und zu teilen. Ein für alle Seiten oft neuer, ungewohnter Prozess. Bewährte, lange Zeit erfolgreiche Prozesse müssen überdacht und verabschiedet werden – neue erst eingeübt. Dieser Phase der Veränderung stehen Menschen erfahrungsgemäß unterschiedlich gegenüber. Auf der einen Seite gibt es die, die Veränderungen offen gegenüberstehen und als Entwicklungschance verstehen. Andere lehnen Veränderungen ab, reagieren verunsichert, wenn sich gewohnte, Sicherheit gebende und früher bewährte Strukturen verändern. festhalten sie das Neue noch nicht kennen oder gern an. Alle Gruppen  müssen gut begleitet werden, damit die Phase des Change, in der die neue Organisationsstruktur und -Kultur erst noch am Entstehen ist, eine gute Chance hat, nachhaltig etabliert und gelebt zu werden. Dies erfordert neben guter Planung und transparenter Kommunikation eine gute Prozess-Begleitung und stetige Anpassung des Organisationsentwicklungsprozesses  in Richtung New Work. Neben einem guten Gesamtentwicklungskonzept ist hierbei auch eines auf individueller Personenebene ein wichtiger Erfolgsfaktor. Mitarbeiter:innen-Empowerment erfordert gezielte, individuelle Kompetenz- und Teamfähigkeitsentwicklung.

New Leadership

Wenn alle an einem Strang ziehen sollen, muss das Ziel nicht nur klar sein, sondern für alle attraktiv – insbesondere, wenn die einzelnen Teammitglieder nicht permanent oder gar nie an einem Ort physisch zusammenkommen. Recruiting- und Onboardingprozesse kommt hierbei eine zentrale Bedeutung zu. Sie müssen auf die neuen Arbeitswelt-Anforderungen von New Work angepasst werden. Denn sie stellen neben der Leadership-Kultur und der Identifikation mit der Werten und Zielen des Unternehmens zentrale Weichen für erfolgreiches aktive zielorientierte Teamzusammenarbeit. interne Kommunikation, Unternehmenskultur- und Markenerlebnis für die Mitarbeitenden bedarf größerer Aufmerksamkeit, da auch sie für Remote arbeitende Mitarbeiter:innen und Führungskräfte einen zentralen Identifikationsfaktor für, die Motivation sind, sich für den Erfolg des Unternehmens einzusetzen. Leadership steht hier vor der neuen Herausforderung, gleichzeitig Führung und Partnerschaft zu gewährleisten und noch aktiver den Teamprozess zu gestalten. Resonanz – wertschätzendes Feedback – und das kontinuierliche Erweitern der eigenen Perspektive sind zentraler Bestandteil eines Leadership-Idee, die in Diversity und Inklusion einen Gewinn sieht und als die die Gemeinschaftsidee ernst nimmt.

New Customer Experience

Gute Kommunikation im Innern wirkt nach außen. Recruiter:innen können davon ein Lied singen. Nicht immer ein fröhliches. Schlechte Arbeitsbedingungen, schlechte oder ungleiche Bezahlung, wenig Wertschätzung, mangelnde Veränderungsbereitschaft auf Unternehmensleitungsebene und geringe Fehlertoleranz sprechen sich nicht nur bei Bewerber:innen herum. Auch für Kund:innen und Konsument:innen ist es zunehmend wichtig, wie ein Unternehmen nach  innen agiert. Zudem wird die Motivation und Identifikation der Mitarbeitenden an direkten Kontaktpunkten wie Hotlines und Kundenservicebereich oder im Direktvertrieb zum Markenerlebnis der  Kundschaft.

Als kommunikativer Knotenpunkt zu fungieren, von dem aus die verschiedenen Bedürfnisse gesteuert werden und in die Organisation hineingetragen werden müssen.

Proaktive Kommunikation als Steuerungsinstrument

Resonanz

Wo stehen wir als Team, wo stehe ich mit meinen Aufgaben und was trage ich , trägt jede:r bei zum Erreichen des gemeinsamen Ziels?

Resonanz ist mehr als ein Teil des Feedbackprozesses. Resonanz lässt Selbstverantwortung als Selbstwirksamkeit positiv spürbar werden und schafft Gemeinschaft. Das eigene Verhalten und Schaffen erfährt Anerkennung, auch in der Kritik. Das Gegenüber tritt in echten Kontakt. Resonanz verbindet und schafft Vertrauen. Auch über räumliche Distanz hinweg.

Anti-Bias Training

Die Basis konstruktiven Feedbacks erfordert mehr denn je einen  professionellen Blick über den gewohnten eigenen Brillenrand hinaus. Extending boundaries fängt in unserem eigenen Kopf an. Kompetenzen-Trainings und Anti-Bias Training tragen dazu bei, eigene Stärken besser zu nutzen und einzubringen und die anderer zu wertschätzen und gemeinsam voneinander zu profitieren. Potentiale in der Zusammenarbeit nach innen und außen zu erschließen.

Strukturen sichtbar machen – und erfolgreich verändern

Organisationsaufstellungen bringen Klarheit über Teamstrukturen, lösen Projektstillstände und unterstützen bei der Reorganisation von Organisationen

Seminare erweitern Ihre persönlichen und professionellen Kompetenzen: Anti-Bias Training, Konfliktfähigkei, Diversitykompetenz, Genderkompetenz beim Employerbranding oder Verfassen von Texten

Dramaturgische Aufstellungen Sie sind Autor:in und brauchen neue Impulse für Ihr Schreibprojekt/Drehbuch? Oder als Schauspielerin noch den richtigen Zugang zu Ihrer Rolle?